Pressemitteilung zur Einweihung der neuen Integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.

 

 

 

Am Samstag, den 07. September 2019 wurde die bereits am 01. Mai 2019 eröffnete Integrative Kindertagesstätte der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. offiziell eingeweiht. Es handelt sich hierbei um eine Einrichtung mit insgesamt 64 Plätzen, wovon 34 Plätze von Kindern mit Beeinträchtigung und 20 Regelkindern belegt sind. Darüber hinaus werden auch 10 Krippenplätze angeboten; dies ist einzigartig in unserem Landkreis Bad Kreuznach.

 

Der 1. Vorsitzende des Vereins - Wolfgang Zimmer -  begrüßte neben den zahlreich erschienenen Eltern und Kindern seinen Amtsvorgänger Peter Leisenheimer, unter dessen Regie die Idee für dieses Projekt entstanden ist und bis zur Planungsphase vorangetrieben wurde. Weiterhin begrüßte der Vorsitzende Zimmer Herrn Markus Stein (SPD) MdL, Landrätin Bettina Dickes, die Leiterin des Jugendamtes der Stadt Bad Kreuznach Frau Raab-Zell, Geschäftsführer Roland Bott von dem Unternehmen bott bau, Herrn Ackermann von der Sparkasse Rhein-Nahe, welche mit kurzen Grußworten diese Einweihungsfeier bereicherten. Seitens der Sparkasse Rhein-Nahe wurde von Herrn Ackermann noch eine großzügige Geldspende überreicht. Die Eröffnungsrede des Vorsitzenden wurde ergänzt von seinem Stellvertreter Kurt Lorenz, der einen Überblick über den Verlauf der 15-monatigen Baumaßnahme gab. Die Schatzmeisterin des Vereins -Heike Zensen- ergänzte diese Ausführungen mit einem Überblick über den weitestgehend eingehaltenen Kostenrahmen von ca. 4,9 Mio. Euro.

 

Am Bau beteiligt waren 12 Fachplanungsbüros und 34 Firmen. Es wurden viele Investitionen getätigt, welche sich auch zukünftig positiv auf das Kita-Leben auswirken werden, wie z.B. die Lüftungsanlage, welche im ursprünglichen Plankonzept nicht vorgesehen war, im Hinblick auf die klimabedingten zunehmenden heißen Sommertage vom Vorstand aber für sinnvoll und notwendig angesehen wurde.

 

Seitens des Vorstandes ist man stolz und froh, mit dieser Baumaßnahme sowohl zeitlich wie auch finanziell die ursprünglichen Vorgaben eingehalten zu haben. Restarbeiten bei der Gestaltung des Außengeländes, eine bunte Außenfassade oder ein Sonnensegel für den Spielplatzbereich sollen im nächsten Jahr erfolgen. Dabei hofft der Verein auch noch auf weitere Unterstützung in Form von Geld- oder Sachspenden. (Spendenkonto: Sparkasse Rhein-Nahe Kto.-Nr. 31 336;  BLZ 560 501 80

 

IBAN DE71 5605 0180 0000 0313 36; BIC MALADE51KRE; Verwendungszweck Spende Kita)

 

Ansprechpartnerin hierfür ist die seit dem 1. Februar im Amt befindliche neue Leiterin der Kita -Verena Papenfuß.

 

 

 

Vorsitzender Zimmer dankte allen beteiligten Planern und Firmen für ihre tatkräftige Unterstützung und dem unersetzlichen Einsatz während der Bauzeit sowie der Sparkasse Rhein-Nahe für die unkomplizierte Zusammenarbeit bei der Finanzierung. Ebenfalls dankte er seiner Geschäftsführerin Martina Hassel, welche zusammen mit dem Vorstand viel Herzblut in dieses Bauprojekt hineingesteckt hat. Daneben galt ein großer Dank dem gesamten Kita-Team um die neue Leitung Verena Papenfuß, welches einen nahtlosen Umzug und Übergang der Kinder des bisherigen Förderkindergartens am Ellerbach ermöglichte. Zimmer danke in diesem Zusammenhang auch Tony Luy, der bis Ende Januar 2019 die Leitung des Förderkindergartens inne hatte und auch mit viel Einsatz und  Herzblut an diesem Bauprojekt mitgewirkt hat.

 

Eine Gesellschaft muss sich daran messen lassen, wie sie mit den Schwächsten umgeht. Der Verein – die Lebenshilfe Bad Kreuznach – leistet in diesem Sinne seit über 50 Jahren an vielen Stellen in unseren Wohnstätten, in unseren Werkstätten, in der ambulanten Betreuung und mit seinen Förderkindergärten bisher am Ellerbach und in Simmertal schon hervorragende Beiträge in und für unsere Gesellschaft. Mit dieser neuen Integrativen Kindertagesstätte wurde dieses Angebot erweitert und schafft mit der gelebten Inklusion einen Brückenschlag für Kinder mit Beeinträchtigungen. Vorsitzender Zimmer zitierte in diesem Zusammenhang den ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker: „Wer im Vorhinein nicht ausgegrenzt wird, muss hinterher nicht eingegliedert werden“.

 

Musikalisch umrahmt wurde die Einweihungsveranstaltung von den anwesenden Kindern unter der Regie des Kinderliedermachers Alex Schmeiser.

 


Wir nehmen mit 16 Personen am 9. Firmenlauf Bad Kreuznach teil.
Wir nehmen mit 16 Personen am 9. Firmenlauf Bad Kreuznach teil.
Wir drücken unseren Teilnehmern bei den Special Olympics 2018 in Kiel die Daumen.
Wir drücken unseren Teilnehmern bei den Special Olympics 2018 in Kiel die Daumen.


Presseartikel Spatenstich 23.11.2017


Spende Heimatverein Bruschied 13.09.2017