Aktuelle Informationen für Besucher der Wohnstätte Hans Schumm der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.

Ab sofort ist der Besuch von externen Personen/Eltern in der Wohnstätte unter Beachtung folgender Maßnahmen wieder erlaubt:

o Ein Besuch pro Woche für eine Stunde auf dem Außengelände der Wohnstätte (Ausnahmeregelungen sind nur mit dem zuständigen Hausleiter/Wohnheimleiter zu vereinbaren)
o Alle Besucher verpflichten sich in die vorhandene Besucherliste einzutragen und diese zu unterschreiben
o Der besuchte Bewohner und der Besucher haben eine Schutzmaske zu tragen
o Bei nähren Kontakt, z.B. Handhalten, hat der Besucher Handschuhe zu tragen
o Interne, Hausübergreifende Besuche von Bewohnern zu anderen Bewohnern sind mit einem getragenen Mundschutz erlaubt

Die aufgeführten Besucherregelungen gelten nicht für die „Risikogruppe“, darunter fallen z.B. Menschen mit geschwächten Immunsystem, Herz-Kreislauferkrankungen, oder auch Menschen die auf Grund des Alters stark geschwächt sind. Hier gelten Sonderregeln, welche mit der Wohnheimleitung/Hausleitern ausgemacht werden müssen.

- Therapeuten haben nur Zugang unter Einhaltung der Hygienevorschriften und dem Tragen von Mundschutz
- Abstand zwischen den Personen 1,5 bis 2,0 Meter
- Das Verlassen des Wohnheimgeländes ist unter der Einhaltung der Hygienemaßnahmen (Schutzmaske) wieder erlaubt: d.h. 2 Bewohner oder 1 Bewohner + eine andere Person

Alternative Kontaktmöglichkeiten

Die Lebenshilfe bietet eine kostenlose Videochatmöglichkeit über ein Tablet an, um mit den Angehörigen in Kontakt zu treten. Dies ist vor allem für „Risikogruppen“ eine Möglichkeit in Kontakt zu bleiben.
Bitte buchen Sie hierzu einen Termin unter folgendem Link:

https://termine.videobesuch.de/…


Aktuelle Information und Vorkehrungen zur Coronavirus-Prävention

 

 

 

Wir, die Lebenshilfe Bad Kreuznach, haben um die Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) einzugrenzen und die von uns betreuten Personen zu schützen Vorkehrungen in den folgenden Einrichtungen getroffen:

 

 

 

Integrative Kindertagesstätte Bad Kreuznach und Förderkindergarten Simmertal

 

Der Regelbetrieb der integrativen Kita Bad Kreuznach und des Förderkindergartens Simmertal ist seit dem 13.03.2020 geschlossen. Ab 17.03.2020 ist eine Notbetreuung eingerichtet. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen telefonisch in der Verwaltung der Kita Tel.: 0671-9200160 und besprechen Sie dort Ihr Anliegen.

 

 

 

Wohnheim Agnesienberg und externe Wohngemeinschaften

 

Die wirksamste Maßnahme, um die Ausbreitung von COVID-19 auf unsere Bewohner zu verhindern bzw. zu verlangsamen, ist die Reduzierung persönlicher Kontakte.

 

Daher sind Besuche im Wohnheim Agnesienberg und in den Wohngemeinschaften der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. derzeit untersagt. In dringenden Fällen nehmen Sie bitte telefonisch Rücksprache mit der Einrichtung Tel.: 0671-4832690 auf.

 

 

 

Schulische Integrationshilfe und Familienunterstützender Dienst

 

Aufgrund der Schließung diverser Schulen ist die Betreuung in der Schule nicht möglich, jedoch kann die Betreuung im privaten Umfeld übernommen werden. Bitte setzen Sie sich hierzu telefonisch mit Ihrer Betreuungsperson oder mit der Verwaltung in Verbindung Tel.: 0671-483269117.