Besuchen Sie uns auch auf Facebook:

oder zeigen Sie, daß Ihnen unsere Seite gefällt:


Unsere Seite ist in Bearbeitung! Wir bitte um Verständnis!


Mehr Nähe für alle...

Möchten Sie mit uns oder mit einem unserer Bewohner in Verbindung treten...

Senden Sie uns eine kurze Anfrage per Mail an

katrin.kind@lebenshilfe-kreuznach.de

und klicken Sie auf einen der untenstehenden Buttons.

Herzlich willkommen auf der Homepage der Lebenshilfe  e.V. in Bad Kreuznach.

Auf den nachfolgenden Seiten können Sie sich über uns, unsere Ziele und unsere Angebote informieren.


Bogenschießen in unserer Wohnstätte

Aufgrund der Coronabestimmungen musste unser Ausflug ins Bogencafé Heinzenberg im März leider ausfallen. Nach ein paar Absprachen machte es jedoch das Team des Bogencafé möglich, dass das Bogenschießen auf unserem Außengelände der Wohnstätte Hans Schumm statt finden konnte. Auch hier nochmals vielen herzlichen Dank für das tolle Event.


Informationsschreiben über die aktuellen Corona-Besuchs- und Wochenendregelungen für unsere Bewohner des Wohnheims Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne informieren wir Sie über die Umsetzung der Corona-Verordnung für Rheinland-Pfalz bei der Lebenshilfe Bad Kreuznach e. V.

Die aktuelle Information entnehmen Sie bitte der angefügten Anlage.

Bitte berücksichtigen Sie, dass bei einem Fernbleiben von über 24 Stunden die Kosten für den Corona Test (SARS-CoV-2) nicht von den Krankenkassen übernommen werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 


Aktuelle Informationen für Besucher der Wohnstätte Hans Schumm der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.

Ab sofort ist der Besuch von externen Personen/Eltern in der Wohnstätte unter Beachtung folgender Maßnahmen wieder erlaubt:

o Nach Vereinbarung mit dem zuständigen Hausleiter/Wohnheimleiter sind Besuche auf dem Außengelände der Wohnstätte möglich
o Alle Besucher verpflichten sich in die vorhandene Besucherliste einzutragen und diese zu unterschreiben
o Der besuchte Bewohner und der Besucher haben eine Schutzmaske zu tragen
o Bei nähren Kontakt, z.B. Handhalten, hat der Besucher Handschuhe zu tragen
o Interne, Hausübergreifende Besuche von Bewohnern zu anderen Bewohnern sind mit einem getragenen Mundschutz erlaubt

Die aufgeführten Besucherregelungen gelten nicht für die „Risikogruppe“, darunter fallen z.B. Menschen mit geschwächten Immunsystem, Herz-Kreislauferkrankungen, oder auch Menschen die auf Grund des Alters stark geschwächt sind. Hier gelten Sonderregeln, welche mit der Wohnheimleitung/Hausleitern ausgemacht werden müssen.

- Therapeuten haben nur Zugang unter Einhaltung der Hygienevorschriften und dem Tragen von Mundschutz
- Abstand zwischen den Personen 1,5 bis 2,0 Meter
- Das Verlassen des Wohnheimgeländes ist unter der Einhaltung der Hygienemaßnahmen (Schutzmaske) wieder erlaubt: d.h. 2 Bewohner oder 1 Bewohner + eine andere Person

Alternative Kontaktmöglichkeiten

Die Lebenshilfe bietet eine kostenlose Videochatmöglichkeit über ein Tablet an, um mit den Angehörigen in Kontakt zu treten. Dies ist vor allem für „Risikogruppen“ eine Möglichkeit in Kontakt zu bleiben.
Bitte buchen Sie hierzu einen Termin unter folgendem Link:

https://termine.videobesuch.de/…


Unsere Freunde in der Kita haben ein tolles Lied für unsere Bewohner in der Wohnstätte gesungen.

 

Aber hört und seht selbst...


Wechsel der Geschäftsführung zum 01.04.2020

Frau Christina Gei-Weyand und Herr Benjamin Rubröder übernehmen die Geschäftsführung der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.

 

 

Die Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. hat zum 01.04.2020 ihre Geschäftsleitung neu aufgestellt und agieren nun mit einer Doppelspitze in der Geschäftsführung.

 

 

Als neue Geschäftsführung möchten Frau Gei-Weyand und Herr Rubröder die Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. weiter vorantreiben und freuen sich auf ihre neuen Aufgaben.

 


Aktuelle Information und Vorkehrungen zur Coronavirus-Prävention

 

 

 

Wir, die Lebenshilfe Bad Kreuznach, haben um die Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) einzugrenzen und die von uns betreuten Personen zu schützen Vorkehrungen in den folgenden Einrichtungen getroffen:

 

 

 

Integrative Kindertagesstätte Bad Kreuznach und Förderkindergarten Simmertal

 

Der Regelbetrieb der integrativen Kita Bad Kreuznach und des Förderkindergartens Simmertal ist seit dem 13.03.2020 geschlossen. Ab 17.03.2020 ist eine Notbetreuung eingerichtet. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen telefonisch in der Verwaltung der Kita Tel.: 0671-9200160 und besprechen Sie dort Ihr Anliegen.

 

 

 

Wohnheim Agnesienberg und externe Wohngemeinschaften

 

 

Die wirksamste Maßnahme, um die Ausbreitung von COVID-19 auf unsere Bewohner zu verhindern bzw. zu verlangsamen, ist die Reduzierung persönlicher Kontakte.

 

Daher sind Besuche im Wohnheim Agnesienberg und in den Wohngemeinschaften der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. derzeit untersagt. In dringenden Fällen nehmen Sie bitte telefonisch Rücksprache mit der Einrichtung Tel.: 0671-4832690 auf.

 

 

 

Schulische Integrationshilfe und Familienunterstützender Dienst

 

Aufgrund der Schließung diverser Schulen ist die Betreuung in der Schule nicht möglich, jedoch kann die Betreuung im privaten Umfeld übernommen werden. Bitte setzen Sie sich hierzu telefonisch mit Ihrer Betreuungsperson oder mit der Verwaltung in Verbindung Tel.: 0671-483269117.

 


Allez HoppKKC Grün-Gelb feiert mit uns


Einweihung der neuen Integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.

Pressemitteilung zur Einweihung der neuen Integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.

 

 

 

Am Samstag, den 07. September 2019 wurde die bereits am 01. Mai 2019 eröffnete Integrative Kindertagesstätte der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V. offiziell eingeweiht. Es handelt sich hierbei um eine Einrichtung mit insgesamt 64 Plätzen, wovon 34 Plätze von Kindern mit Beeinträchtigung und 20 Regelkindern belegt sind. Darüber hinaus werden auch 10 Krippenplätze angeboten; dies ist einzigartig in unserem Landkreis Bad Kreuznach.

 

Der 1. Vorsitzende des Vereins - Wolfgang Zimmer -  begrüßte neben den zahlreich erschienenen Eltern und Kindern seinen Amtsvorgänger Peter Leisenheimer, unter dessen Regie die Idee für dieses Projekt entstanden ist und bis zur Planungsphase vorangetrieben wurde. Weiterhin begrüßte der Vorsitzende Zimmer Herrn Markus Stein (SPD) MdL, Landrätin Bettina Dickes, die Leiterin des Jugendamtes der Stadt Bad Kreuznach Frau Raab-Zell, Geschäftsführer Roland Bott von dem Unternehmen bott bau, Herrn Ackermann von der Sparkasse Rhein-Nahe, welche mit kurzen Grußworten diese Einweihungsfeier bereicherten. Seitens der Sparkasse Rhein-Nahe wurde von Herrn Ackermann noch eine großzügige Geldspende überreicht. Die Eröffnungsrede des Vorsitzenden wurde ergänzt von seinem Stellvertreter Kurt Lorenz, der einen Überblick über den Verlauf der 15-monatigen Baumaßnahme gab. Die Schatzmeisterin des Vereins -Heike Zensen- ergänzte diese Ausführungen mit einem Überblick über den weitestgehend eingehaltenen Kostenrahmen von ca. 4,9 Mio. Euro.

 

Am Bau beteiligt waren 12 Fachplanungsbüros und 34 Firmen. Es wurden viele Investitionen getätigt, welche sich auch zukünftig positiv auf das Kita-Leben auswirken werden, wie z.B. die Lüftungsanlage, welche im ursprünglichen Plankonzept nicht vorgesehen war, im Hinblick auf die klimabedingten zunehmenden heißen Sommertage vom Vorstand aber für sinnvoll und notwendig angesehen wurde.

 

Seitens des Vorstandes ist man stolz und froh, mit dieser Baumaßnahme sowohl zeitlich wie auch finanziell die ursprünglichen Vorgaben eingehalten zu haben. Restarbeiten bei der Gestaltung des Außengeländes, eine bunte Außenfassade oder ein Sonnensegel für den Spielplatzbereich sollen im nächsten Jahr erfolgen. Dabei hofft der Verein auch noch auf weitere Unterstützung in Form von Geld- oder Sachspenden. (Spendenkonto: Sparkasse Rhein-Nahe Kto.-Nr. 31 336;  BLZ 560 501 80

 

IBAN DE71 5605 0180 0000 0313 36; BIC MALADE51KRE; Verwendungszweck Spende Kita)

 

Ansprechpartnerin hierfür ist die seit dem 1. Februar im Amt befindliche neue Leiterin der Kita -Verena Papenfuß.

 

 

 

Vorsitzender Zimmer dankte allen beteiligten Planern und Firmen für ihre tatkräftige Unterstützung und dem unersetzlichen Einsatz während der Bauzeit sowie der Sparkasse Rhein-Nahe für die unkomplizierte Zusammenarbeit bei der Finanzierung. Ebenfalls dankte er seiner Geschäftsführerin Martina Hassel, welche zusammen mit dem Vorstand viel Herzblut in dieses Bauprojekt hineingesteckt hat. Daneben galt ein großer Dank dem gesamten Kita-Team um die neue Leitung Verena Papenfuß, welches einen nahtlosen Umzug und Übergang der Kinder des bisherigen Förderkindergartens am Ellerbach ermöglichte. Zimmer danke in diesem Zusammenhang auch Tony Luy, der bis Ende Januar 2019 die Leitung des Förderkindergartens inne hatte und auch mit viel Einsatz und  Herzblut an diesem Bauprojekt mitgewirkt hat.

 

Eine Gesellschaft muss sich daran messen lassen, wie sie mit den Schwächsten umgeht. Der Verein – die Lebenshilfe Bad Kreuznach – leistet in diesem Sinne seit über 50 Jahren an vielen Stellen in unseren Wohnstätten, in unseren Werkstätten, in der ambulanten Betreuung und mit seinen Förderkindergärten bisher am Ellerbach und in Simmertal schon hervorragende Beiträge in und für unsere Gesellschaft. Mit dieser neuen Integrativen Kindertagesstätte wurde dieses Angebot erweitert und schafft mit der gelebten Inklusion einen Brückenschlag für Kinder mit Beeinträchtigungen. Vorsitzender Zimmer zitierte in diesem Zusammenhang den ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker: „Wer im Vorhinein nicht ausgegrenzt wird, muss hinterher nicht eingegliedert werden“.

 

Musikalisch umrahmt wurde die Einweihungsveranstaltung von den anwesenden Kindern unter der Regie des Kinderliedermachers Alex Schmeiser.

 


Wir danken dem Team der Stadtwerke Bad Kreuznach ganz herzlich für die Spende aus der Aktion "Wir sorgen für Bad Kreuznach".

 

Unser Dank gilt auch Allen, die fleißig für uns und mit uns die Eddytaler gesammelt haben und somit zum Erreichen unseres Zieles beigetragen haben.

Herzliche Grüße euer Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.


Lebenshilfe

Bad Kreuznach e.V.

Agnesienberg 78 - 80

 

55545 Bad Kreuznach

 

Tel. 0671 - 4832690


Neue Erreichbarkeit Empfang der Lebenshilfe Bad Kreuznach e.V.

 

Montag-Freitag 9:00 Uhr – 12:00 Uhr unter der Telefonnummer

0671- 483269-0 oder 0671-483269-111

Darüber hinaus sind wir auch jederzeit unter folgender E-Mail Adresse für Sie erreichbar

 

katrin.kind@lebenshilfe-kreuznach.de

Selbstverständlich sind Ihre Ansprechpartner auf den Wohngruppen unter den Ihnen bekannten Telefonnummern zu erreichen.


Wir suchen: